Blog

Sicherheit ist planbar

Geschäftsreisende sind zunehmend verunsichert

Geschäftsreisende legen immer mehr Wert auf Sicherheit, wenn Sie im Auftrag ihres Arbeitgebers unterwegs sind. Das zeigt eine aktuelle Studie von „Chefsache Business Travel“. In einer Pressemitteilung vom 12.1.2023 werden die Ergebnisse der Studie im Detail vorgestellt und zeigt, was außer Notrufnummern wichtig geworden ist. Konkret fordern Geschäftsreisende mehr Unterstützung, Fürsorge und Betreuung.

Reiseanalyse Trendstudie 2030 – zweites Update liegt vor 

Die Reiseanalyse Trendstudie 2030 wurde durch ein erneutes Update ergänzt. Es liegen neue Befragungsdaten zu dem Einfluss der gegenwärtigen Krisen auf die touristische Nachfrageentwicklung vor, die eine aktualisierte Einschätzung der zu erwartenden Trends bis 2030 möglich machen.

Schäden von mehr als 250 Milliarden Euro durch Naturkatastrophen

Die gerade veröffentlichte „Naturkatastrophenbilanz 2022“ des Rückversicherers Munich Re beziffert die in 2022 weltweit entstandenen Schäden auf 252 Milliarden Euro. Im Jahr zuvor waren die Gesamtschäden mit knapp 300 Milliarden Euro zwar noch höher, aber das Jahr 2022 ordnet sich in die Reihe der letzten fünf Schadensjahre ein. 

Steuern und Gebühren zurückfordern, auch wenn man selbst den Flug storniert hat

Jeder Flugpassagier weiß mittlerweile, dass er sich die Kosten bei einem Ausfall des gebuchten Fluges aufgrund höherer Gewalt oder der Schuld der Airline zurückholen kann. 

Gedämpfte Reiselust 2023 durch hohe Inflationsraten? 

Nach der Corona Pandemie dämpfen nun die weltweiten Wirtschafts- und Finanzprobleme die Reiselust der Menschen. Weltweit werden auch 2023 weiterhin hohe Inflationsraten erwartet – wenngleich sich die Lage leicht entspannt. 

Gedämpfte Reiselust 2023 durch hohe Inflationsraten? 

Nach der Corona Pandemie dämpfen nun die weltweiten Wirtschafts- und Finanzprobleme die Reiselust der Menschen. Weltweit werden auch 2023 weiterhin hohe Inflationsraten erwartet – wenngleich sich die Lage leicht entspannt. 

Gedämpfte Reiselust 2023 durch hohe Inflationsraten? 

Nach der Corona Pandemie dämpfen nun die weltweiten Wirtschafts- und Finanzprobleme die Reiselust der Menschen. Weltweit werden auch 2023 weiterhin hohe Inflationsraten erwartet – wenngleich sich die Lage leicht entspannt. 

Wer viel reist, bleibt dauerhaft gesünder 

Menschen, die häufiger verreisen, sind gesünder, besagt eine neue Studie von Forschern des University College London. Dabei kommt es, so die Untersuchung, auf die Entfernung an. Gut 20 Kilometer oder mehr sollten es schon sein, damit eine gesundheitlich positive Wirkung nachweisbar ist. 

VR China kämpft mit extremer Corona-Welle 

Gerade hat Peking aufgrund massiver Proteste in der Bevölkerung seine strikte Corona-Politik und die Einreisebestimmungen für internationale Gäste gelockert, da steigen die Infektionszahlen auf den höchsten Stand seit Beginn der Pandemie. 

VR China kämpft mit extremer Corona-Welle 

Gerade hat Peking aufgrund massiver Proteste in der Bevölkerung seine strikte Corona-Politik und die Einreisebestimmungen für internationale Gäste gelockert, da steigen die Infektionszahlen auf den höchsten Stand seit Beginn der Pandemie.