Türkei ist das beliebteste europäische Urlaubsziel zu Pfingsten

Sicherheit ist planbar

Türkei ist das beliebteste europäische Urlaubsziel zu Pfingsten

In verschiedenen deutschen Bundesländern beginnen demnächst die Pfingstferien. Viele Familien nutzen diese Zeit für einen ersten Urlaub in warmen Gefilden. Der Favorit unter den europäischen Reisezielen ist laut der Daten des Vergleichsportals „Check24“ die Türkei – trotz oder wegen der hohen Inflation von fast 70 Prozent.

Laut Check24 zahlt eine Person bei einer Pauschalreise in diesem Jahr durchschnittlich 101 Euro pro Tag. Das ist eine Preissteigerung um fünf Prozent zum Vorjahr (96 €), aber immer noch weniger als in den anderen Urlaubsländern wie Spanien, Griechenland oder Italien. Dazu kommt, dass der starke Euro durch seine hohe Kaufkraft die Inflation in der Türkei für deutsche Urlauber erheblich abmindert.

Die beliebtesten Reiseziele für den Pfingsturlaub sind alle teurer geworden, im Durchschnitt für eine Pauschalreise pro Person und Tag um rund vier Prozent. Allerdings ist der Preisanstieg moderater ausgefallen als in den letzten Jahren. Den größten Preissprung verzeichnet Portugal mit elf Prozent von 114 auf 127 Euro.

Die Preise pro Person und Tag liegen in Spanien durchschnittlich bei 112 Euro (+6 %), in Griechenland bei 114 Euro (+5 %), in Italien bei 120 Euro (+4 %), in Portugal bei 127 Euro (+11 %) und in Zypern bei 128 Euro (+5 %).

Insgesamt am billigsten ist der Urlaub in Tunesien, wo ein Tag für eine Person rund 78 Euro kostet (+4 %). Nahezu gleich geblieben ist das Preisniveau in Ägypten mit rund 103 Euro (+1 %), allerdings leidet das Land unter den politischen Geschehnissen. Nach dem Angriff des Iran auf Israel gilt vielen das angrenzende Ägypten nicht mehr als sicheres Reiseland.

(red)

Print Friendly, PDF & Email